Es hat uns sehr gefreut, am 16. März den Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr und viele Gäste in der Stadthalle Mettmann begrüßen zu dürfen. 80 Musiker unter Dirigent Michael Euler begeisterten uns mit einer musikalischen Reise von Militärmarsch über Filmmusik hin zu Chanson. Zu Beginn der zweiten Hälfte übergab Herr Euler das Pult an Lisa-Marie Holzschuh, Studentin im dritten Semester, die beeindruckend souverän durch das Programm führte. In dieser zweiten Hälfte verdeutlichten auch Sänger Simon Novsky und Xylophonspieler Stephan Krecklow, mit welcher Klasse der Ausbildungsmusikkorps aufwartet. Dass es auch in der Bundeswehr keineswegs an Humor mangelt, zeigten spätestens die "flotten Feger" mit ihrem Auftritt. Sie demonstrierten einem lachenden Publikum ihre musikalischen Fähigkeiten an Besen, Mülleimern und Kehrblechen.

Mit dem Besuch des Konzertes trugen alle Gäste zum guten Zweck bei: Sie unterstützten den Verein "Lachen Helfen e.V.", eine Privatinitiative deutscher Soldaten zur Hilfe für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten. Vielen Dank!